Jahresrückblick 2012 – Neues Leben und intensive Begegnungen

jahresrueckblick 2012 Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

Auch wir haben das 2012 nochmal Revue passieren lassen. Für die Orenda-Ranch war 2012 ein sehr erfolgreiches und zufriedenes Jahr mit neuem Leben und neuen Erfahrungen sowie sehr intensiven Begegnungen tierischer und menschlicher Natur.

Das Orenda-Ranch Team kann auf folgende Ereignisse zurückblicken:

Schweinische Verstärkung

Im Januar haben wir schweinische Verstärkung von unserem Rudi bekommen. Unser Hängebauchschwein Susi hat dadurch einen Partner für´s Leben gefunden. Anfangs war Rudi noch etwas scheu. Mittlerweile genießt er es, gestreichelt und gekrault zu werden.

therapie schwein rudi Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

Frühjahrswanderung mit den Lamas

Den schönen Frühling begrüßten wir mit einem ausgiebigen Lamaspaziergang in Bad Kissingen. Das ist immer wieder ein Erlebnis für Jung und Alt – das macht wirklich jedem Spaß!

lamawanderung fruehjahr Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

Osterziegen

Pünktlich zu Ostern haben unsere geduldigen Ziegenmütter Paula und Capella insgesamt 6 Böcke zur Welt gebracht. Der kleinste Bock namens “Aramis” musste zusätzlich mit der Flasche aufgezogen werden, da seine Brüder ihn oftmals nicht an das Euter gelassen hatten. Aber durch die zusätzliche Fütterung mit der Flasche ist auch er groß und kräftig geworden.

osterziegen 2012 Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

Nicht nur wir waren von den neugierigen Ziegen begeistert. Unser Lamahengst Toni fand die kleinen Böcke so süß, dass er sich sogar als “Babysitter” eingesetzt hat.

babysitter toni Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

Gesundheitstage in Bad Kissingen

Auch unsere Lamas waren im Jahr 2012 wieder fleißig unterwegs. So besuchte die ganze Lamaherde im Frühjahr die Gesundheitstage Bad Kissingen 2012. Im Rahmen der Stadtjugendarbeit durften Kinder und Jugendliche mit den Lamas spazieren gehen und mit den wolligen Tieren kuscheln.

lama gesundheitstage bad kissingen Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

Lamas zu Besuch im Seniorenheim

Unsere Lamas waren im Seniorenzentrum St. Elisabeth in Münnerstadt zu Besuch. Nur wenige Seniorinnen fassten gleich Mut und wollten einmal die flauschige Wolle der Lamas berühren. Eine Seniorin dagegen kam unserer Lamastute Chipsy immer näher, streichelte sie an Hals und Kopf und schmuste gleich.
Die Lamas waren eine nette Abwechslung im Alltag der Senioren.

lamas im seniorenheim Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

Workshop Burnout Prophylaxe

Umschalten-zurückschalten-abschalten war das Motto von diesem therapeutischen Lamaspaziergang.
Beim gemütlichen Laufen mit Lamas erlebten die Teilnehmer die Umgebung und die Natur auf eine neue Art und Weise. Durch die Aufmerksamkeit der feinfühligen Lamas konnte die Gruppe viel mehr Details in der Natur entdecken, wodurch sich für einige eine ganz neue Art der Entspannung in der Natur erschließen konnte. Die Bedächtigkeit, die Ruhe und das Vertrauen der Tiere übertrug sich immer wieder auf die menschlichen Lamabegleiter.
In diesem Workshop konnten die Teilnehmer viel über die eigene Wirkung und Ausstrahlung nach außen erfahren, denn Lamas geben sehr eindeutige Feedbacks zu Ruhe und Kommunikation.

lamatherapie burnout Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

Lamageburt: Feline erblickt das Licht der Welt

Eine kurze Geschichte zur Namensgebung von Feline: Eine Patientin hatte von unserem Lamababy bereits im Vorfeld geträumt und vorausgesagt, dass es ein Mädchen sein wird. Als wir uns dann Gedanken über die Namensgebung unserer Kleinen gemacht hatten, kam uns der Name “Feline” in den Sinn. Nun war es so, dass die genannte Patientin auch die Bedeutung des Namens kannte. Feline kommt aus dem altgrichischem Phelinae und bedeutet: “Die Liebenswerte”. Und weil das alles so schön zusammengepasst hatte, heißt der kleine Nachwuchs nun Feline.
Anfang Juli hat dann Yara ihre Tochter Feline zur Welt gebracht. Sie ist halb braun, halb weiß und hat um ihre Augen eine tolle Umrandung – als ob sie sich geschminkt hätte. Feline hat außerdem ein schwarzes, rundes Schnütchen, das aussieht wie ein Kussmund! :-* Mittlerweile ist sie wirklich groß und kräftig geworden, weshalb man sie kaum noch wiedererkennt.

lamageburt feline Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

Nachwuchs Mitte Juli: Bella wird geboren

Unsere Lamastute Chipsy hat am 15. Juli unsere kleine Bella zur Welt gebracht. Bella ist ganz wie die Mutter – zurückhaltend und schüchtern.

lamageburt bella Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

August: Unsere Tierpflegerin hat ihre Ausbildung erfolgreich beendet

Die Orenda-Ranch ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK für Tierpfleger und Tierpflegerinnen. Im Jahre 2012 konnte unsere Tierpflegerin die dreijährige Ausbildung erfolgreich abschließen. Herzlichen Glückwunsch!

ausbildung zum tierpfleger Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

Mariechen und Alexa bereichern unsere Lamaherde

Anfang September wurde unsere Lamaherde um Mariechen und Alexa vergrößert.
Mariechen ist eine aufgedrehte Alpakastute und Alexa ein liebenswürdiges, freundliches Huarizo (Mischung aus Lama und Alpaka). Beide haben eine seidig weiche Wolle, die zum Streicheln und Kuscheln in der tiergestützten Therapie einlädt.

alpaka therapie Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

Das waren die Events im Jahr 2012! Wir sind gespannt, was 2013 bringen wird!
Euer Orenda-Ranch-Team

Ähnliche Beiträge:

The following two tabs change content below.
 Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen
Heilpraktikerin für Psychotherapie, zertifizierte Reittherapeutin des Bundesverbands, Beziehungstherapeutin, ADHS-Coach und Diplom Biologin. Auf unserer ORENDA-Ranch habe ich meinen Lebenstraum verwirklicht: Menschen in Kontakt zu bringen mit ihrer schöpferischen Kraft und dabei helfen meine Tiere. Seit dem Jahr 2000 biete ich tiergestützte Therapie im Einzelsetting und in Gruppen an. Seit einiger Zeit bin ich zertifizierte Reittherapeutin des Bundesverbandes für Therapeutisches Reiten und tiergestützte Therapie und aktives Mitglied im Berufsverband Tiergestützte Therapie und Pädagogik. Zudem bin ich anerkanntes Mitglied im Verein Züchter, Halter und Freunde der Neuweltkamelident e.V. Meine langjährigen Erfahrungen gebe ich in Form von professionellen Ausbildungen zum Reittherpeut/in, Lamatherapeut/in, Tierpfleger/in oder zum Coach für pferde- oder lamagestützte Interventionen weiter.
 Jahresrückblick 2012   Neues Leben und intensive Begegnungen

Neueste Artikel von Birgit Appel-Wimschneider (alle ansehen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>