Lamatherapie in Bayern

Lamatherapie auf der Orenda-Ranch

Die Lamatherapie mit den sanften, flauschigen Co-Therapeuten der Orenda-Ranch findet draußen in der Natur statt und vermittelt so positive Erfahrungen über alle Sinne.

Lamas und Alpakas nehmen den Patienten so an wie er ist und begenen jedem mit der gleichen neugierigen Offenheit.
Durch den hohen Aufforderungscharakter der sanften Tiere werden Abwehrmechanismen aufgeweicht, sodass der Mensch oft sehr schnell mit dem Lama Kontakt aufnimmt. Das sehr weiche und seidige Fell der Tiere lädt zusätzlich zum Kuscheln und Streicheln ein.

Das Führen der Lamas ist immer auch ein Achtsamkeitstraining, da die Tiere die gesamte Aufmerksamkeit des Patienten einfordern. Die sensiblen Co-Therapeuten merken es sofort, wenn der Mensch nicht bewusst im gegenwärtigen Moment verweilt und kooperieren nicht mehr.

Beim Führen reagieren Lamas nicht nur auf die äußere Körperhaltung, sondern auch auf momentan ablaufende innere Prozesse. Durch direkte Spiegelung hat der Patient die Chance, sich über das Tier mit all seinen Fähigkeiten, Eigenschaften, Ängsten und Unsicherheiten zu erfahren. Es kann gelingen, sich alter Muster bewusst zu werden, sich von ihnen zu lösen und neue Verhaltensmuster unmittelbar mit dem Tier zu trainieren.

Sobald Patient und Lama eine harmonische Einheit bilden, fängt das Lama an zu summen. Dies wirkt zusätzlich beruhigend und entspannend und lässt die Verbundenheit mit den Lamas noch mehr spürbar werden.

Durch das Miteinander, der Erfahrung von Zugehörigkeit und Angenommen – sein entsteht ein Prozess, der heilend auf Körper, Geist und Seele wirkt.
Die Begegnungen und gemeinsamen Erlebnisse mit den Lamas lassen positive Gefühle entstehen und ermöglichen ein nachhaltiges Erlebnis von hohem therapeutischen Wert.

Ähnliche Beiträge:

The following two tabs change content below.
Heilpraktikerin für Psychotherapie, zertifizierte Reittherapeutin des Bundesverbands, Beziehungstherapeutin, ADHS-Coach und Diplom Biologin. Auf unserer ORENDA-Ranch habe ich meinen Lebenstraum verwirklicht: Menschen in Kontakt zu bringen mit ihrer schöpferischen Kraft und dabei helfen meine Tiere. Seit dem Jahr 2000 biete ich tiergestützte Therapie im Einzelsetting und in Gruppen an. Seit einiger Zeit bin ich zertifizierte Reittherapeutin des Bundesverbandes für Therapeutisches Reiten und tiergestützte Therapie und aktives Mitglied im Berufsverband Tiergestützte Therapie und Pädagogik. Zudem bin ich anerkanntes Mitglied im Verein Züchter, Halter und Freunde der Neuweltkamelident e.V. Meine langjährigen Erfahrungen gebe ich in Form von professionellen Ausbildungen zum Reittherpeut/in, Lamatherapeut/in, Tierpfleger/in oder zum Coach für pferde- oder lamagestützte Interventionen weiter.

Neueste Artikel von Birgit Appel-Wimschneider (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.