Erholung und tiergestützte Therapie für Kinder verbinden

Urlaub, Erholung, in der Natur sein?
Lamatherapie mit Kindern

Jeden Tag Ihr Kind fördern und ihm etwas Gutes tun in Form von Reittherapie oder Therapie mit Lamas?
Diese Möglichkeit gibt es hier auf der Orenda-Ranch in Burglauer, in der Nähe von Bad Kissingen, dem bekanntesten Kurort Deutschlands. Hier gibt es eine Reihe von Freizeit- und Erholungsangeboten, nicht zuletzt auch ein wunderschönes Thermalbad.
Die Orenda-Ranch liegt umrahmt von Obstbäumen, am Ortsrand von Burglauer am Fuße eines landschaftlich sehr schönen Mittelgebirges der bayrischen Vorrhön. Hier bietet Frau Birgit Appel-Wimschneider mit ihrem Team aus reittherapeutisch geschulten Sozialpädagogen seit über 10 Jahren erfolgreich Therapie mit Lamas und Alpakas sowie therapeutisches Reiten an.
Während das therapeutische Reiten bereits sehr verbreitet ist, ist die Therapie mit Lamas und Alpakas noch nicht so bekannt. Aufgrund der großen Erfolge ist es jedoch immer mehr im Kommen.
Auf Lamas und Alpakas kann man nicht reiten. Hier liegt der Schwerpunkt bei der Kontaktaufnahme und beim Führen bzw. dem Naturerleben mit den Tieren.
Weiterlesen

Reittherapie-Ausbildung 2013 erfolgreich abgeschlossen

Reittherapie-Ausbildungsgruppe 2013
Die erste Ausbildungsgruppe, die am 22.03.2013 startete, hat heute ihr letztes Ausbildungsmodul abgeschlossen – Fallpräsentation sowie praktische und schriftliche Prüfung. Alle Teilnehmer der Reittherapie-Ausbildungsgruppe A1 haben die Prüfung zum Reittherapeuten erfolgreich absolviert. Alle Teilnehmer haben ein Zertifikat mit Orenda-Ranch Siegel erhalten.

Sie möchten erfahren, wie die fertigen Reittherapeuten die Ausbildung auf der Orenda-Ranch bewertet haben? Dann lesen Sie weiter!
Weiterlesen

Tierische Grüße zum 4. Advent

Das Orenda-Ranch Team wünscht einen besinnlichen 4. Advent!

Bleib einmal stehen und haste nicht
Und schau das kleine stille Licht
Hab einmal Zeit für Dich allein
Zum reinen unbekümmert sein.

Lass Deine Sinne einmal ruhn
Und hab den Mut zum gar nichts tun
Lass diese wilde Welt sich drehn
Und hab das HERZ sie nicht zu sehn.

Sei wieder Mensch und wieder Kind
Und spür, wie Kinder glücklich sind
Dann bist Du von aller Hast getrennt
Du auf dem Weg hin zum 4. Advent

Tierischer 4. Advent

Lamawolle oder Alpakawolle als Andenken

Alpakawolle

Wolle vom Lama oder insbesondere vom Alpaka ist sehr wertvoll. Es gibt so gut wie keine negativen Eigenschaften, die man beim Alpakavlies findet. So sind Produkte, die aus Alpakawolle hergestellt werden für Allergiker besonders gut geeignet. Aber wieso gerade Alpakawolle? Alpakafasern haben die Eigenschaft kein Lanolin (Wollfett) auf der Haaroberfläche zu bilden und gelten deshalb als antiallergisch.

Die Alpakawolle verfügt daneben über ein gute thermische Eigenschaften. Alpakas und Lamas leben in ihrer Heimat in Höhen bis zu 5.000 Metern und sind mit ihrer Wolle bestens gegen Kälte, Wind, Nässe aber auch extreme Hitze gerüstet.

Alpaka-Wolle wird als „Vlies der Götter“ bezeichnet und ist eines der wohl hochwertigsten Naturprodukte. Bei uns bekommen Sie die besondere Wolle von Ihrem Lieblingstier nach Hause geschickt. Weiterlesen

Lamwanderung in Bayern – Erfahrungsbericht

Eine Lamawanderung auf der Orenda-Ranch in Kombination mit einem Essen bei Don-Vito als Geburtstagsgeschenk

Rückmeldung:

Ich möchte mich bei Ihnen auf diesem Weg für den wunderschönen Tag mit Toni & Mariechen (der weiße Lama-Wallach/der „Chef“ und das süße, junge Alpaka) am 3. Oktober bedanken.
Es war eine sehr schöne Lamawanderung bei traumhaftem Wetter mit ausgezeichneter Führung durch Ihre zwei „Mädels“, die mein Mann und ich sehr genossen haben. Ihr Tipp für das italienische Lokal Fine Italy in Burghausen war übrigens auch klasse – Ich habe bei Don Vito die beste Pizza meines Lebens gegessen! Auch das ganze Ambiente, der familiäre Charakter sowie die Zubereitung der Speisen direkt vor den Augen der Gäste fanden sowohl mein Mann als auch ich sehr schön und beeindruckend. Weiterlesen

Praktikum in der tiergestützten Therapie – Erfahrungsbericht

Mein Praktikum auf der Orenda Ranch in der tiergestützten Therapie

Praktikum tiergestuetzte Therapie

Ich, Christina Kienreich, studiere Pädagogik in Graz und habe im Zuge des Studiums ein zehnwöchiges Praktikum auf der Orenda Ranch absolviert.

Zu meinen Aufgabenbereichen gehörten die Mitarbeit bei der Reittherapie und lamagestützten Therapie und die Arbeit im tierpflegerischen Bereich.

Nachdem die anfängliche Unsicherheit verflogen war, konnte ich mich richtig entfalten. Nicht nur bei der Arbeit mit den Patienten wurde ich täglich selbstsicherer, sondern auch für mich persönlich konnte ich sehr viel dazulernen und wurde selbstbewusster. Weiterlesen

Tiergestützte Therapie mit Kindern in Burglauer

Verantwortungsvoll mit Tieren umgehen

Autor: Melanie Jäger, Main-Post

Projekttag für Kinder auf der Orenda-Ranch in Burglauer

Tiertherapie mit Kindern

Fotoquelle: Mellenthin, Main-Post

Kontakt mit Tieren: Unter Anleitung von Reittherapeutin Laura Strobel (vorne) und Tierpflegerin Nele Zimmermann striegelten Niklas Werner und Geburtstagskind Paula Junginger (beide links) sowie Luisa Ledermann den Wallach Tindur. Im Hintergrund Biologin Birgit Appel-Wimschneider, die Leiterin der „Orenda-Ranch“, die verschiedene Möglichkeiten der tiergestützten Therapie anbietet.

Burglauer „Die Kinder sollen Kontakt mit lebendigen Tieren bekommen, keine Scheu zeigen, aber auch nicht zu sorglos sein. Wichtig ist uns auch, dass der verantwortungsvolle Umgang mit Tieren angebahnt wird“ nennt Klassenlehrerin Helga Weiß Gründe für den Projekttag auf der „Orenda-Ranch“ in Burglauer. Weiterlesen

Lamatrekking: Ausflug mit Kuschelfaktor

Auf der Orenda-Ranch in Unterfranken gehören Streifzüge wie dem Lamatrekking mit Alpaka und Lama zu den Höhepunkten des Tages

Autor: Bert Endruszeit
Lamatrekking auf der Orenda-Ranch

Mariechen weiß, wie man Herzen gewinnen kann: Das Alpaka- Mädchen muss nur einmal kurz mit seinen Kulleraugen und den langen Wimpern zu seinem Gegenüber aufschauen, und schon ist das Eis gebrochen.
Kaum einer, der bei einem solchen Blick nicht ein paar Streicheleinheiten verteilen will. Fabienne und Linus geht es da nicht anders: Die beiden Grundschüler haben sich im Nu mit Mariechen und ihrer „Lama-Kollegin“ Chipsy angefreundet. Die Vierbeiner lassen sich gern kraulen und ohne Murren über Wiesen und Felder führen.
Ausprobieren darf das jeder auf der Orenda-Ranch in Burglauer bei Bad Kissingen können Interessenten mit Alpakas und Lamas auf Tour gehen. Die Ranch betreibt Birgit Appel- Wimschneider. Die Biologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie startete vor acht Jahren mit dem therapeutischen Reiten. Eher durch Zufall kamen schließlich Lamas und Alpakas hinzu. „Lama-Hengst Toni stand gerade zum Verkauf, da haben wir ihn zu uns geholt“, berichtet sie. Weiterlesen

Die heilende Sprache der Pferde in der Reittherapie

TherapiepferdKönnen Pferde heilen? Dass es gesund ist, auf dem Pferd zu reiten, ist bereits bekannt. Reiten stärkt den Gleichgewichtssinn und vermindert Haltungsschäden. Aber können Pferde heilen? Daran scheiden sich die Geister. Und die heilende Wirkung wird nicht nur von Krankenkassen bezweifelt. Doch immer mehr Therapeuten, Wissenschaftler und Ärzte versuchen, diese Zweifel aus dem Weg zu räumen. Denn ihre Erfahrung ist, dass Pferde Heilung ermöglichen können, und die Therapie sowohl physisch wie psychisch äußerst effektiv ist. In diesem Spannungsfeld bewegt sich die sehr berührende und sensibel gedrehte Dokumentation von arte. Weiterlesen