Psychotherapie mit Lamas

Am 01.03.2013 ist in der Zeitschrift “Nervenheilkunde – Zeitschrift für interdisziplinäre Fortbildung” ein Artikel über die tiergesützte Therapie bzw. Psychotherapie mit Lamas auf der Orenda-Ranch erschienen.

Artikel Psychotherapie mit Lamas

lamatherapie nervenheilkunde 1 794x1024 Psychotherapie mit Lamaslamatherapie nervenheilkunde 2 215x300 Psychotherapie mit Lamas

Angebote der Orenda-Ranch

Ähnliche Beiträge:

The following two tabs change content below.
 Psychotherapie mit Lamas
Heilpraktikerin für Psychotherapie, zertifizierte Reittherapeutin des Bundesverbands, Beziehungstherapeutin, ADHS-Coach und Diplom Biologin. Auf unserer ORENDA-Ranch habe ich meinen Lebenstraum verwirklicht: Menschen in Kontakt zu bringen mit ihrer schöpferischen Kraft und dabei helfen meine Tiere. Seit dem Jahr 2000 biete ich tiergestützte Therapie im Einzelsetting und in Gruppen an. Seit einiger Zeit bin ich zertifizierte Reittherapeutin des Bundesverbandes für Therapeutisches Reiten und tiergestützte Therapie und aktives Mitglied im Berufsverband Tiergestützte Therapie und Pädagogik. Zudem bin ich anerkanntes Mitglied im Verein Züchter, Halter und Freunde der Neuweltkamelident e.V. Meine langjährigen Erfahrungen gebe ich in Form von professionellen Ausbildungen zum Reittherpeut/in, Lamatherapeut/in, Tierpfleger/in oder zum Coach für pferde- oder lamagestützte Interventionen weiter.
 Psychotherapie mit Lamas

Neueste Artikel von Birgit Appel-Wimschneider (alle ansehen)

2 Gedanken zu “Psychotherapie mit Lamas

  1. Hallo Gregor!
    Danke für deinen Kommentar!
    Ja, das stimmt. Jede Tierart hat etwas für sich. Deswegen setzten wir in der tiergestützten Therapie auch unterschiedliche Tiere (Pferde, Lamas, Ziege, Hunde, Hasen etc.) ein.

    Herzliche Grüße von der Orenda-Ranch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>