Alpakas im Seniorenheim in Münnerstadt

Alpaka Mariechen mit Seniorin Foto: Breitenbach – Main-Post

Mit ihren drei Alpakas brachte Psychotherapeutin Birgit Appel-Wimschneider aus Burglauer wieder viel Freude nach Münnerstadt.
Schon tagelang warteten die Senioren auf den tierischen Besuch, sagte die Pflegedienstleiterin und Vorsitzende des Freundes- und Unterstützerkreises des Seniorenzentrums St. Elisabeth, Renate Schiefer, während die Tiere im gemächlichen Schritt an der Leine von der Inhaberin der Orenda-Ranch in Burglauer im Hof umhergeführt wurden. Abwechslung und etwas Lebensfreude wolle sie den alten Menschen bringen und sie zum Streicheln der Tiere animieren, sagte Appel-Wimschneider, denn „Streicheln fördert die Ausschüttung von Glückshormonen und wirkt schmerzlindernd.“

Weitere Angebote der Orenda-Ranch:

Lamas und Alpakas scheren

Großer Lama – und Alpaka Schertag auf der Orenda-Ranch

Lama scheren

Das Lama/ Alpaka scheren

Auf der Orenda-Ranch war heute großer Schertag der gesamten Lama- und Alpakaherde. Lamas bzw. Alpakas sollten im Frühjahr geschoren werden, bevor es richtig heiß wird. Wenn die Lamas/ Alpakas im Frühjahr geschoren werden, kann die Wolle bis zum Sommer noch etwas nachwachsen. Denn wenn die Wolle im Sommer zu kurz ist, kann das Lama bzw. Alpaka einen Sonnenbrand bekommen. Weiterlesen