Lama Prinz als Therapie-Tier

Therapie-Tier Lama

Lamahengst Prinz mit Alpakastute Wolke und Nachwus sowie Wilfried Schäfer

Damals mussten wir unseren kleinen Lamahengst namens Prinz leider weggeben, da sein Vater (Lamahengst Toni) keine anderen Hengste in unserer kleinen Lamaherde auf der Orenda-Ranch duldete.

Als sich Wilfried Schäfer während einer Reha-Maßnahme bei therapeutischen Lama-Spaziergängen von seinem Schlaganfall erholte, sah er zu tief in die Augen des Lama-Hengstes Prinz – und prompt war es um ihn geschehen. Die Ruhe, Umgänglichkeit und das freundliche Wesen der südamerikanischen Tiere beeindruckten ihn nachhaltig.
Diese positive Erfahrungen wollte er weitergeben: Auf der Orenda-Ranch ließ er sich von uns zum Coach für tiergestützte Intervention mit dem Schwerpunkt Lama ausbilden und kaufte unseren Lamahengst Prinz (Vater: Toni, Mutter: Yara).

Weiterlesen

Lamaspaziergang mit Kindern

Lamaspaziergang Orenda-Ranch Im Rahmen des Inklusionsprojekts „Vielfalt (er)leben“ besuchen Schüler der Hohenrother Edmund-Grom-Schule und Mitarbeiter der Werkstatt Hohenroth der Lebenshilfe Schweinfurt die Orenda-Ranch in Burglauer. Weiterlesen

Lamwanderung in Bayern – Erfahrungsbericht

Eine Lamawanderung auf der Orenda-Ranch in Kombination mit einem Essen bei Don-Vito als Geburtstagsgeschenk

Rückmeldung:

Ich möchte mich bei Ihnen auf diesem Weg für den wunderschönen Tag mit Toni & Mariechen (der weiße Lama-Wallach/der „Chef“ und das süße, junge Alpaka) am 3. Oktober bedanken.
Es war eine sehr schöne Lamawanderung bei traumhaftem Wetter mit ausgezeichneter Führung durch Ihre zwei „Mädels“, die mein Mann und ich sehr genossen haben. Ihr Tipp für das italienische Lokal Fine Italy in Burghausen war übrigens auch klasse – Ich habe bei Don Vito die beste Pizza meines Lebens gegessen! Auch das ganze Ambiente, der familiäre Charakter sowie die Zubereitung der Speisen direkt vor den Augen der Gäste fanden sowohl mein Mann als auch ich sehr schön und beeindruckend. Weiterlesen

Lamatrekking: Ausflug mit Kuschelfaktor

Auf der Orenda-Ranch in Unterfranken gehören Streifzüge wie dem Lamatrekking mit Alpaka und Lama zu den Höhepunkten des Tages

Autor: Bert Endruszeit
Lamatrekking auf der Orenda-Ranch

Mariechen weiß, wie man Herzen gewinnen kann: Das Alpaka- Mädchen muss nur einmal kurz mit seinen Kulleraugen und den langen Wimpern zu seinem Gegenüber aufschauen, und schon ist das Eis gebrochen.
Kaum einer, der bei einem solchen Blick nicht ein paar Streicheleinheiten verteilen will. Fabienne und Linus geht es da nicht anders: Die beiden Grundschüler haben sich im Nu mit Mariechen und ihrer „Lama-Kollegin“ Chipsy angefreundet. Die Vierbeiner lassen sich gern kraulen und ohne Murren über Wiesen und Felder führen.
Ausprobieren darf das jeder auf der Orenda-Ranch in Burglauer bei Bad Kissingen können Interessenten mit Alpakas und Lamas auf Tour gehen. Die Ranch betreibt Birgit Appel- Wimschneider. Die Biologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie startete vor acht Jahren mit dem therapeutischen Reiten. Eher durch Zufall kamen schließlich Lamas und Alpakas hinzu. „Lama-Hengst Toni stand gerade zum Verkauf, da haben wir ihn zu uns geholt“, berichtet sie. Weiterlesen

Lamatrekking in Bad Kissingen

Auf Entdeckungsreise gehen mit Lamas – Lamatrekking in Bad Kissingen

Die Main-Post hat die Stadt Bad Kissingen für Ihre Leser mit Lamas neu entdeckt. Eine ganz spirituelle Erfahrung ist es nämlich, mit Alpaka Mariechen hoch über Bad Kissingen im gleichmäßigen Rhythmus dahinzuschlendern. Erlebnistouren mit Lamas und Alpakas bietet Psychotherapeutin Birgit Appel-Wimschneider aus Burglauer auf Anfrage regelmäßig für jeden Interessierten an.
Da wird der Kopf frei, wenn man dort oben in 284 Metern Höhe, unweit des Sissi-Denkmals, frische Luft in sich einsaugt und dabei vom Stress des Alltags entspannt. Das sehen auch die anderen in der Gruppe so.
Weiterlesen

Jahresrückblick 2012 – Neues Leben und intensive Begegnungen

jahresrueckblick_2012

Auch wir haben das 2012 nochmal Revue passieren lassen. Für die Orenda-Ranch war 2012 ein sehr erfolgreiches und zufriedenes Jahr mit neuem Leben und neuen Erfahrungen sowie sehr intensiven Begegnungen tierischer und menschlicher Natur.

Das Orenda-Ranch Team kann auf folgende Ereignisse zurückblicken:

Weiterlesen

Tiergestützte Therapie mit Lamas in Bad Kissingen

Teambild Orenda-Ranch Institut tiergestuetzte Therapie

In Bad Kissingen in der Au kann man neben Vögeln, Enten oder Hunden unter Umständen für unsere Gegend ungewöhnliche Tiere treffen: die Lamas von Biologin und Psychotherapeutin Birgit Appel-Wimschneider. In Zusammenarbeit mit den Heiligenfeld Kliniken bietet sie therapeutische Spaziergänge und Führungskräftetrainings mit Lamas an.

„Lamas sind ganz besondere Tiere. Sie reagieren sehr sensibel, sind freundlich und ruhig“ erklärt Appel-Wimschneider.

Im Umgang mit den Tieren können Selbstbewusstsein und Körpergefühl gestärkt sowie Durchhaltevermögen entwickelt werden.

Von „positiven Beziehungserfahrungen“ spricht die Expertin, da „das Tier den Menschen so annimmt, wie er ist.“

Insbesondere in der Therapie von Führungskräften und Lehrern hat sie Aha-Effekte beobachtet. Auch bei Kindern mit ADHS verspricht die Lama-Therapie Erfolge: „Die Kinder kommen zur Ruhe, lernen, sich auf das Tier zu konzentrieren“. Die positiven Effekte werden von Experten ähnlich beurteilt wie bei der Delfin-Therapie.

Weiterlesen

Der Tag der offenen Türen in den Heiligenfeld Kliniken – Ein Erlebnis für alle Sinne

Der Herbst zeigte sich von seiner sonnigen Seite, als rund 1000 Besucher am Samstag, dem 09.10.2010 in die Heiligenfeld Kliniken in Bad Kissingen strömten, um am Tag der offenen Türen einen Bick hinter die Kulissen des Gesundheitsunternehmens zu werfen. Den Startschuss der Veranstaltung bildete die Eröffnungsrede des Kaufmännischen Direktors Fritz Lang und eine Darbietung des Chors im Heiligenfeld Saal. Der ärztliche Leiter Dr. Joachim Galuska verschaffte den Zuhörern einen allgemeinen Überblick über die psychosoziale Lage in Deutschland. Ein zusätzliches Grußwort sprachen Peter Scheder von der AOK Bad Kissingen, und Emil Müller, stellvertretender Landrat Bad Kissingen. Die Eröffungsveranstaltung schloss mit beeindruckenden Trommelrhythmen, die Patienten eigens dafür einstudiert hatten.

Weiterlesen

Mit dem Lama zum Wichtelkonvent

Birgit Appel-Wimschneider bietet Vollmond-Touren zu den Wichtelhöhlen an.

Lamatrekking bei Vollmond

Die Wichtelhöhlen sind wieder in aller Munde. Die bizarren Felsformationen mit dem drolligen Namen am südlichen Stadtrand von Bad Kissingen locken zahlreiche Gäste an. Das neuste Highlight in dem Waldstück am Heiligenhof sind Vollmond-Spaziergänge mit Lamas an der Leine.
Weiterlesen

Mit dem Lama auf Tour Familien in Trauer verbrachten einen Tag auf der Orenda-Ranch

Den Erlebnistag auf der Orenda-Ranch hatte die Christian-Presl-Stiftung (Bad Kissingen) organisiert.

Die Teilnehmer hatten sich im Januar bei einem Familienwochenende für Trauernde in Bad Königshofen kennengelernt, sagt Cornelia Weber von der Presl-Stiftung. „Sie fühlten sich verbunden und wollten sich wiedersehen.“ Von der Orenda-Ranch in Burglauer wusste man bei der Stiftung schon und meldete die Gruppe dort an.

Jüngst war es dann soweit: Die Familien begaben sich dort mit ihren Kindern auf eine meditative Entdeckungsreise. Mit fünf Lamas wanderten sie durch Wälder und über Wiesen. „Lamas bauen Brücken zwischen Tier und Mensch, lösen Ängste und regen dazu an, festgefahrene Strukturen zu verlassen“, umschreibt Birgit Appel-Wimschneider den Erfolg eines solchen Tags.

Weiterlesen