Ziege Bonnie bekommt viel Liebe! Ein Besuch auf der Orenda-Ranch


Ganz viel Spaß gab es vergangene Woche für elf Beschäftigte der Behindertenwerkstatt Maria Bildhausen. Im Anschluss an einen Nordic-Walking-Kurs des Vereins Leib und Seele waren sie nämlich für zwei Stunden auf die Orenda-Ranch Burglauer eingeladen.

Erklärte Lieblinge und heiß begehrt waren ganz schnell die beiden drei Wochen alten Ziegen Bonnie und Clyde. Da wollte fast jeder mal eine Ziege auf den Arm nehmen, um mit ihr zu schmusen. Doch auch die jungen Häschen mussten nicht ungestreichelt in den Stall zurück.

Der Höhepunkt war dann die Begegnung mit den Therapiepferden Lippi, Mygla, Skardi und Herkules. Die Isländer hielten beim Putzen und Striegeln ganz geduldig still. Beim gemeinsamen Spaziergang mit Reittherapeutin Birgit Appel-Wimschneider durfte dann jeder einmal auf den Pferderücken. Ganz Mutige streckten dabei sogar beide Hände aus.

Ähnliche Beiträge:

The following two tabs change content below.
Heilpraktikerin für Psychotherapie, zertifizierte Reittherapeutin des Bundesverbands, Beziehungstherapeutin, ADHS-Coach und Diplom Biologin. Auf unserer ORENDA-Ranch habe ich meinen Lebenstraum verwirklicht: Menschen in Kontakt zu bringen mit ihrer schöpferischen Kraft und dabei helfen meine Tiere. Seit dem Jahr 2000 biete ich tiergestützte Therapie im Einzelsetting und in Gruppen an. Seit einiger Zeit bin ich zertifizierte Reittherapeutin des Bundesverbandes für Therapeutisches Reiten und tiergestützte Therapie und aktives Mitglied im Berufsverband Tiergestützte Therapie und Pädagogik. Zudem bin ich anerkanntes Mitglied im Verein Züchter, Halter und Freunde der Neuweltkamelident e.V. Meine langjährigen Erfahrungen gebe ich in Form von professionellen Ausbildungen zum Reittherpeut/in, Lamatherapeut/in, Tierpfleger/in oder zum Coach für pferde- oder lamagestützte Interventionen weiter.

Neueste Artikel von Birgit Appel-Wimschneider (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.